Schnell vor Ort – der Abschleppdienst Frankfurt

Abschleppdienst Frankfurt

Hat man ein Problem mit einem Auto, das nicht mehr vom Fleck kommt, ist der Abschleppdienst Frankfurt eine ideale Lösung. Das Unternehmen hat Bergungsfahrzeuge im Einsatz, mit denen auch schwierige Situationen gemeistert werden können, und besteht aus kompetenten und tatkräftigen Mitarbeitern. Ganz unabhängig, aus welchem Anlass ein Fahrzeug entfernt werden muss, ob es sich um einen Unfall, einen Motorschaden oder einen geplatzten Reifen handelt, der Abschleppdienst Frankfurt sorgt schnell und zügig dafür, dass sich die Wogen der Unannehmlichkeiten bald wieder glätten. Sein Einsatzgebiet liegt weiträumig in und um Frankfurt.

Neben den Kompetenzen liegt den Mitarbeitern des Abschleppdienst Frankfurt das Thema Bergung im weiteren Sinne am Herzen, so ist es ihnen ein Anliegen, das rundherum „alles wieder gut wird“, sie fahren die „Gestrandeten, plötzlich Autolosen“ soweit es geht nach Hause oder an ihr Wunschziel, oder – liegt dieses zu weit entfernt – zumindest an einen verkehrsgünstigen Bahnhof.

 

Hilfe in Anspruch nehmen, auf wessen Kosten?

Kommt man in so eine unvorhersehbare Situation wie einem plötzlich stehen gebliebenen Fahrzeug, ist es wichtig, soweit man dazu in der Lage ist, den „Kopf über Wasser zu halten“. Das bedeutet, keine allzu vorschnellen Entscheidungen zu treffen, aus dem Bedürfnis heraus, den Missstand nur ja unter allen Bedingungen zu beenden um die ursprüngliche Tagesplanung unter allen Umständen fortführen zu können.  Sicher sind solche Impulse allzu gut nachvollziehbar. Dennoch können sie mehr Unannehmlichkeiten nach sich ziehen, als im Moment der Entscheidung einen Augenblick zu verharren und einen kühlen Kopf zu behalten. Eine notwendige Überlegung kann sein, die Ursache des Stehenbleibens zu analysieren, soweit diese nicht offensichtlich ist. Als nächstes muss man sich seinen Status bei der Kfz-Versicherung oder bei einem Automobilclub ins Gedächtnis rufen, um zu klären, wer im Falle des Falles den Abschleppdienst Frankfurt bezahlen würde. Denn die Kosten für größere Aktionen wie Abschleppen werden von diesen Institutionen nur unter bestimmten Voraussetzungen, wie einer Mitgliedschaft, über eine bestimmte Dauer übernommen.

 

Schritt für Schritt wieder „in den grünen Bereich“

Steht man nun am Straßenrand und das Auto fährt nicht, und hat man alle Möglichkeiten in Erwägung gezogen, um die Angelegenheit schnell selbst aus der Welt schaffen zu können (z.B. einen Blick auf die Benzinuhr geworfen), ist es am sinnvollsten, einen Pannendienst anzurufen, soweit man Mitglied in einem Automobilclub ist. Die Mitarbeiter können vor Ort viele Probleme lösen und in vielen Fällen kann das Fahrzeug weitergefahren werden. Bedingt der Schaden allerdings eine Reparatur in einer Werkstatt, und sind die Konditionen derart, dass das Abschleppen selbst bezahlt werden müsste, sollte man vor der Beauftragung der Bergung durch den Abschleppdienst Frankfurt günstigere Varianten in Erwägung ziehen. Das gute alte Abschleppseil oder die etwas innovativere Abschleppstange können hier gute Dienste leisten, soweit im Bekanntenkreis ein Fahrzeug mit der entsprechenden Zugkraft und einer Anhängerkupplung vorhanden ist, und die Strecke nicht allzu weit ist. Ansonsten bietet sich bei Bestehen der ersten beiden Voraussetzungen, ausreichende Zugkraft und Anhängerkupplung das Anmieten eines Trailers an. Heutzutage werden diese praktischen Anhänger an vielen Tankstellen in Frankfurt günstig stundenweise vermietet.