Ein Fahrzeug abschleppen

Abschlepp Frankfurt

Niemand beschäftigt sich gerne damit. Jedoch ist es manchmal unvermeidbar, wenn das eigene Fahrzeug abgeschleppt werden muss, z. B. wenn es wegen eines Motorschadens liegen geblieben ist. Schließlich kann der gesamte Abschlepp Vorgang ziemlich teuer werden. Genauso ist er nicht gerade wenig gefährlich. 

Sowohl mit der richtigen Ausrüstung als auch mit ihrer korrekten Anwendung ist es allerdings im Bereich des Möglichen, die Sicherheit zumindest etwas zu steigern.

 

Was alles für ein Abschlepp Verfahren benötigt wird

Um ein Fahrzeug in Frankfurt abschleppen zu lassen, empfiehlt es sich, auf einen Abschleppdienst aus Frankfurt zurückzugreifen. Immerhin verfügt dieser über alles, was zum Abschleppen benötigt wird. Damit ist in erster Linie ein seriöses Fachpersonal gemeint. Denn die Fahrer verfügen in der Regel über eine spezielle Qualifikation, welche sie über Schulungen bekommen und welche immer aufrechterhalten wird. Aber natürlich bringen sie auch jede Menge Erfahrung aus der Praxis mit. Somit ist es ihnen möglich, auf jede Situation bei Bedarf individuell eingehen. Dabei ist zu beachten, dass selbst das erfahrenste Abschlepp Personal nur so gut sein kann, wie seine Ausrüstung. Zu ihr wiederum gehören die Abschleppfahrzeuge, welche verschieden ausgestattet sein können. Doch selbst Energieversorgungsgeräte (z. B.: Ladegeräte, Booster, Starthilfekabel und Batterietester), verschiedene Fahrzeugbeleuchtungstechniken (Arbeitsscheinwerfer, Handlampen, Taschenlampen, Umrissleuchten und viele mehr), Sicherungsgurte, Radklammern, Hebematten, unterschiedliche Kettensysteme, Radroller, Abschleppstangen, Seilwinden, Radkrallen, Sicherheitsmaßnahmen (etwa: Leitkegel, Warnflaggen oder Faltsignale) und noch sehr vieles mehr, gehören zu den gebräuchlichen Utensilien bei dem Abschleppdienst Frankfurt. Da ist es auch nicht wunderlich, wenn der Abschlepp-Vorgang zwar etwas teurer, dafür aber zudem sicherer, ausfällt. Wer jedoch trotzdem an dieser Stelle Geld sparen möchte, kann sich auch privat abschleppen lassen. Hierbei ist genauso ein Fahrzeug für das Abschlepp Verfahren notwendig. Ebenso wird gleichermaßen ein Abschleppseil bzw. eine Abschleppstange benötigt. 

 

Mehr zu den Abschleppfahrzeugen

Das Abschleppfahrzeug zählt zu den wichtigsten Abschlepp Utensilien. Denn ein Fahrzeug, welches in Frankfurt liegen geblieben ist, kann nicht mit einer Abschleppstange alleine abgeschleppt werden. Genauso ist nicht jedes Fahrzeug aufgrund seiner Beschaffenheit für jede Abschleppsituation geeignet. Darum verfügen auch die Abschlepper der Abschleppdienste über verschiedene Ausstattungsmöglichkeiten. Hierunter fallen etwa: Seilwinden, Kräne, Hubbrillen und Schleppstangen. Selbst Kraftfahrzeuge, welche auf einem Plateau weitere KFZ `s befördern können, zählen im allgemeinen Sprachgebrauch als Abschleppfahrzeug. Dabei stellen sie im eigentlichen Sinne Bergungsfahrzeuge dar. 

 

Der Verlauf des Abschleppens

Sobald der Abschleppdienst den Auftrag zum Abschleppen bekommen hat, begibt sich ein Team mit der entsprechenden Ausrüstung zu dem jeweiligen Fahrzeug. Dort angekommen wird der Abschlepper vor dem liegengebliebenen KFZ platziert. Nachdem wichtige Daten aufgenommen worden sind, werden sämtliche Beleuchtungseinrichtungen des Abschlepp Fahrzeuges eingeschaltet. Je nach Situation laden die Fachmänner das betroffene KFZ auf das Plateaufahrzeug auf oder koppeln es an ihren Einsatzwagen. Die letztere Variante ist dabei auch die, welche selbst bei privatem Abschleppen möglich ist. Dabei stellt bei einer Pkw-Abschleppung allerdings den „Einsatzwagen“ ein zweiter normaler Pkw bzw. ein Transporter dar. Auch hier werden die Fahrzeuge (mit einem Abschleppseil oder einer Abschleppstange) miteinander verbunden. Gleich danach geht es in beiden Fällen weiter, in dem das fahruntüchtige Kraftfahrzeug zur nächsten Werkstatt gebracht und dort abgeladen/abgekoppelt wird.